Steuerreform – keine Stricherllisten mehr!

Die „Stricherllisten“ sind Vergangenheit – die Registrierkassenpflicht kommt!

Was bedeutet das für Ihr Unternehmen?

Ab einem Nettojahresumsatz von 15.000€ müssen die Bareinnahmen via Kassensystem erfasst werden. Weiters soll auch die Sicherheit und Überprüfbarkeit der Daten verbessert werden. Hierzu werden diverse Systeme getestet, welche diesen Schutz bieten sollen. Darunter auch das „INSIKA“ System, welches derzeit auch IWAASS evaluiert. Wir werden unseren Kunden auch die Möglichkeit bieten, dieses Sicherheitssystem mit unserer POS2GO Kassenlösung zu verwenden. Dieses System verwendet Chipkarten um Belege zu signieren. Diese „Unterschrift“ wird bei jedem IWAASS-Kassenbeleg hinzugefügt und auch am Bon-Ausdruck angezeigt. Das garantiert Ihrem Unternehmen die Sicherheit sowie den Anspruch auf Förderungen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unser Team!